Update: Mehr als 100 Frauen im Lauffieber

September 20th, 2011

Großer Andrang herrschte am Samstag, 17.09.2011, beim 3. Halleschen Frauenlauf durch die Dölauer Heide: Mehr als 100 Läuferinnen aus Halle und dem Saalekreis gingen bei dem Naturlauf an den Start. Der Rundkurs führte Läuferinnen, Walkerinnen und Nordic Walkerinnen auf einem 3,5 km langen Rundkurs durch die Heide – bis zu drei Mal konnten die Teilnehmerinnen diese Strecke absolvieren.

3. Hallescher Frauenlauf

Bevor es hochmotiviert auf die Wald-Piste ging, gab Gabriele Tendler vom Leichtathletikverein LAV Halensia Tipps zum Aufwärmen. Die 50-Jährige, Deutsche 3000-Meter-Hallenmeisterin, startete schließlich auf der 7,5 km-Strecke. Genauso wie Sachsen-Anhalts Justizministerin Angela Kolb (SPD), die sich am Ende über eine Zielzeit von 0:44:36 freuen konnte.

Für ein bunt gemischtes Läuferfeld sorgten neben den Bambini-Läufern und den Wettkampf erfahrenen Starterinnen aus Sportvereinen wie Turbine Halle, SV Rotation, LAV Halensia und SV Halle zahlreiche ambitionierte Freizeitsportlerinnen, darunter die TG Saalkreiswalker, Vertreterinnen des Frauenverbandes Courage und der Humanisten. Die Organisatorinnen vom Dornrosa Verein, dem Frauenpolitischen Runden Tisch in der Stadt Halle und dem Frauensportclub Mrs. Sporty freuten sich über die stolze Teilnehmerzahl und die ausgelassene Stimmung im Ziel.

Dort überreichten die schnell akklimatisierte Justizministerin und Sportdezernent Dr. Bernd Wiegand, Gründer diese Forums und Unterstützer der Lauf-Veranstaltung, die Medaillen und Urkunden. Dank engagierter Sponsoren gab es zudem für jede Platzierte einen sportlichen Sachpreis.

Die schnellste Läuferin auf der 3,5 km-Strecke war Linda Richter vom SV 1885 Teutschenthal mit einer Zielzeit von 0:15:47. Über 7 Kilometer erreichte Katja Borggrefe von der SG Spergau mit 0:27:40 die beste Zielzeit. Maria Heinrich vom SV 1885 Teutschenthal war mit 0:42:20 die Schnellste über die 10-Kilometer-Distanz. Bei den Walkerinnen erreichte Marion Tschipke vom Dornrosa e.V. als erste das Ziel mit einer Zeit von 0:25:36 über 3,5 Kilometer; Walkerin Gabriele Nawrocki aus Halle gewann über die 7 Kilometer-Distanz mit einer Zielzeit von 0:56:58.

Der Wanderpokal für das beste Team ging an den Dornrosa e.V., die schnellsten Mutter-Tochter-Teams kommen aus Teutschenthal.

Einen Kommentar hinterlassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.