Verkehrswacht macht Familien sicher mobil

Juni 16th, 2011

Virtuelle Testfahrten, Beratung zu E-Mobilität und neuen EU-Richtlinien für Autofahrer oder Erste-Hilfe-Kurse für Kinder: Die Verkehrswacht Halle startet am Freitag, dem 24. Juni, die 20. Auflage ihres Verkehrssicherheitstages. Die Jubiläumsveranstaltung, die von 10 Uhr bis 15 Uhr auf dem Marktplatz in Halle stattfindet, steht unter dem Motto „Verkehrssicherheit für die ganze Familie“. In Kooperation mit der Stadt Halle (Saale) und zahlreichen weiteren engagierten Partnern verwandelt sich der Marktplatz in große Informationszonen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für weitere Informationen klicken Sie auf das Bild.
JavaScript muss im Browser aktiviert sein.

 

Dort können sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene über aktuelle, sicherheitsrelevante Themen im Straßenverkehr – altersgerecht – informieren. Aktionsstrecken und Testfelder laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein; eine Lounge bietet Beratung zu Rechtsfragen im Straßenverkehr.

Gesprächsrunden mit Experten geben Besuchern Gelegenheit zum Mitdiskutieren: So lässt die Mitteldeutsche Zeitung Befürworter und Gegner der Hochstraße zu Wort kommen. Das öffentliche Podiumsgespräch beginnt um 11 Uhr vor dem Rathaus. Die Verkehrswacht diskutiert mit Fachleuten und Besuchern um 13 Uhr über das "Shared Space"-Konzept (siehe Grafik).

Zur Eröffnung des Aktionstages zeichnet die Verkehrswacht auf dem Marktplatz einen Hallenser für sein vorbildliches, seit vielen Jahren unfallfreies Verhalten im Straßenverkehr aus: Der Autofahrer erhält um 10 Uhr das „Goldene Lorbeerblatt für 50 Jahre Fahrzeit“.

Der Aktionstag ist Teil einer Verkehrsssicherheitswoche in Zusammenarbeit mit der Stadt (Halle), der Polizei und der Halleschen Verkehrs-AG (Havag). So lädt die Havag Schüler der 1. bis 4. Klassen am Dienstag, 21. Juni 2011, zu einem Verkehrserziehungstag auf die Peißnitzinsel ein. Nach Anmeldung können Schüler von 9 bis 13 Uhr rund um das Areal des Peißnitzexpress' ihr Wissen testen und einen Blick hinter die Kulissen der Parkeisenbahn werfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einen Kommentar hinterlassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.